Für wen ist dieses D-CH Krankenversicherungsmodell geeignet?


  1. Grenzgänger, die aus gesundheitlichen Gründen keine andere Versicherungsmöglichkeit nutzen können, denen jedoch die deutsche gesetzliche Krankenkasse zu teuer ist.
  2. Grenzgänger-Familien, die Frau und Kinder mitversichern müssen und eine bezahlbare Lösung suchen.
  3. Grenzgänger, die eine Krankenversicherung suchen, die ein garantiertes Rückkehrrecht in die deutsche gesetzliche Krankenkasse bietet.
  4. Grenzgänger, die eine verdienstunabhängige Lösung suchen.

Wie funktioniert das KVG-Krankenversicherungsmodell?

Der Grenzgänger lässt sich über uns bei einer Schweizer Krankenkasse versichern,

monatlich günstigster Beitrag 278,10 CHF für 2017
(der Ø-Beitrag liegt bei 505,35 CHF)
 

Die Schweizer Krankenversicherung bezahlt die Leistung
in der Schweiz wie folgt:

  • Freie Arzt- und Krankenhauswahl
  • Keine Leistung für Zahnbehandlung, Inlays, Zahnersatz und Kieferorthopädie
  • Keine Leistung für Pflege

Kostenbeteiligung bei Leistung in Höhe der ordentlichen Jahresfranchise von 300,- CHF danach 10% Selbstbehalt pro Rechnung (maximal 700,- CHF im Jahr) zusätzlich. In diesem Fall ist für den Grenzgänger Schweizer Recht bindend.

Die Schweizer Krankenversicherung übersendet dem Grenzgänger mit dem Versicherungsschein, das Formular E106. Dieses gibt er der zuletzt zuständig gewesenen deutschen gesetzlichen Krankenkasse. Er erhält von dort eine Versicherungskarte, zahlt dort keinen Beitrag und erhält in Deutschland Leistung wie folgt:

  • Freie Arztwahl und Zahnarztwahl, solange die Ärzte von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt sind
  • Eingeschränkte Krankenhauswahl
  • Übernahme von Pflegesachleistungen, keine Leistung für Pflegegeld

Keine Kostenbeteiligung über die Schweizer Krankenversicherung in Form von Jahresfranchise und 10%igem Selbstbehalt, jedoch Praxisgebühren, Zuzahlungen bei Medikamenten, Massagen usw., Krankenhauszuzahlung wie bei der deutschen gesetzlichen Krankenkasse üblich. In diesem Fall ist für den Grenzgänger deutsches Recht bindend. Wir empfehlen dringend, die Lücken im Bereich Krankenhaus, Zahnschutz und Pflege, gerne auch im Bereich Medikamentenzuzahlung und Alternativmedizin zu schließen. Lösungen bieten wir unter Krankenzusatzversicherung.
» Suchen» Kontakt

Servicetelefon Lörrach
0 76 21 / 66 50 850

Servicetelefon Freiburg
07 61 / 137 69 25

Montag bis Donnerstag
10.00 - 12.00 Uhr und
14.00 - 17.00 Uhr

Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Termine, auch außerhalb dieser Zeiten, nach Vereinbarung.

Betriebsurlaub
24.12. - 06.01.