Berufsunfähigkeit - das unterschätzte Risiko


Der Staat hat sich aus der Versorgung der Berufsunfähigkeit weitgehend zurück gezogen, die knappe gesetzliche Erwerbsminderungsrente, die er bietet, reicht kaum noch aus, um auch nur die dringensten laufenden Kosten zu decken. Wer im Ernstfall nicht von mageren staatlichen Sozialleistungen abhängig werden will, benötigt eine zusätzliche private Berufsunfähigkeitsversicherung.

Der Lebensweg verändert sich ständig - gut, wenn sich eine Berufsunfähigkeitsversicherung anpassen lässt. Der Verlust des Einkommens durch Berufsunfähigkeit führt auch bei der Altersvorsorge in eine Notsituation: Beiträge für private Rentenversicherungen können nicht mehr bezahlt werden, der Aufbau der betrieblichen Absicherung gerät ins stocken. Eine Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit ist daher unverzichtbar.

Berufsunfähigkeit kann jeden treffen, jeder Zeit an jedem Ort wegen Krankheit, Unfall, inner- und äußerlicher Gebrechen, 24 Stunden, rund um die Uhr. Wer früher anfängt spart am meisten, guten Gesundheitszustand nutzen (Zuschläge, Ausschlüsse, Ablehnung vermeiden). Kein Beruf ist ohne Risiko.







Altersstatistik Berufsunfähigkeit


 

 

» Suchen» Kontakt

Servicetelefon Lörrach
0 76 21 / 66 50 850

Servicetelefon Freiburg
07 61 / 137 69 25

Montag bis Donnerstag
10.00 - 12.00 Uhr und
14.00 - 17.00 Uhr

Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Termine, auch außerhalb dieser Zeiten, nach Vereinbarung.

Betriebsurlaub
24.12. - 06.01.